Sie sind hier: Unser Verein » Fischbestand » Nase

Nase

(Chondrostoma nasus)

 

 

Wesentliche Merkmale: lang gestreckter, ziemlich spindelförmiger, seitlich nur wenig abgeflachter Körper.

Stark unterständiges Maul mit nasenartig darüber hinausragender Schnauze. Die Bauchhöhle ist schwarz.

 

Lebenräume: Bodenbewohner in schnell fließenden Gewässern mit steinigem Untergrund. Selten kommen sie in Seen vor.

Friedfisch.

 

Nahrung: mit ihren bernsteingelben, verhornten Kieferrändern schabt die Nase Algen von Steinen ab, sie ernährt sich somit von pflanzlicher Kost mit der Beimischung der darin lebenden Kleinsttiere.    

Sie bilden große, mehrere Hundert Tiere zählende Schwärme, die vom Ufer aus gut auszumachen sind. Beim Sammeln der Nahrung am Grund drehen sich die Fische nämlich häufig auf die Seite und verraten sich durch das Aufblitzen ihrer Silberflanken.

 

Größe: ihre Durchschnittsgröße liegt bei 25 45cm. Längen von über 50cm und Gewicht bis zu 3kg sind möglich. Höchstalter bis 20 Jahre.